Anmerkungen zur Chruschtschow-Ära 1953-1964

von Karl-Heinz Gräfe Der Bergmannssohn und gelernte Maschinenschlosser Nikita Chruschtschow (1894-1971) kämpfte seit 1918 als junger Kommunist gegen weiße Konterrevolutionäre und ausländischen Interventen. Erst nach seinem Studium an der Arbeiterfakultät in Juzowka [1924 Stalino, seit 1961 Donezk] und an der Moskauer Industrieakademie machte er eine steile politische Karriere. Als Parteichef der sowjetischen Hauptstadt (1935-1938, 1949-1953)




Fest – Festival – Festa

von Lars Kleba & Susanna Karawanskij Linkes Lebensgefühl als Teil der Gesellschaft Es ist mehr als erstaunlich, dass ein linkes Fest und Festival gleichsam politisch ernsthaft und lebensfroh leicht sein kann. Das „Festa do Avante“, organisiert von der Kommunistischen Partei Portugals, ist der sommerliche Höhepunkt im portugiesischen politischen Kalender. Denn die »Festa do Avante« ist




Wahlauswertung

von Antje Feiks Die Landtagswahlen mögen gelaufen sein, einfach abgehakt sind sie damit jedoch nicht. Wie schon nach den Landtagswahlen 2009 wollen wir nun in einen intensiven Auswertungsprozess eintreten. Den Auftakt dazu bildeten die letzte Sitzung des Wahlplenums Ende September und die Regionalkonferenzen in Chemnitz, Dresden und Leipzig Anfang Oktober. Bis Ende des Jahres soll




Das Ende vor 70 Jahren

Lausitzer Almanach, SONDERAUSGABE II zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Hitler-Faschismus: Das Kriegsende 1945 in Ostsachsen (Berichte, Erinnerungen, Gedanken) von Dr. Dieter Rostowski Im Jahr 2015 jähren sich zum 70. Mal die Befreiung des deutschen Volkes vom Hitler-Faschismus und das Ende des Zweiten Weltkrieges 1945. Anlass für Historiker und andere Wissenschaftler, Publizisten sowie zahlreiche Zeitzeugen,




Warum es sich zu kämpfen lohnt

von Malin Björk Die Ergebnisse der Europawahlen haben nicht nur die GUE/NGL anwachsen lassen, sondern führten zu einem historischen 50:50-Anteil von Frauen und Männern in der Fraktion. Nach der finalen Konstituierung der MdEPs in der Gruppe sind in der GUE/NGL nun sogar 27 Frauen und 25 männliche Abgeordnete vertreten. Das ist keinesfalls selbstverständlich, sondern etwas,




Der Weißblonde mit der schwarzen Stimme: Johnny Winter – eine Blues-Legende ist gegangen

von Jens-Paul Wollenberg Er war sicherlich einer der schillerndsten Persönlichkeiten in der nordamerikanischen Blues-Szene. Mit langsträhnigem weißen Haar und spindeldürren Beinen in engen Jeans sprang er hüpfend wie eine wildgewordene Hexe über die Konzertbühnen und interpretierte seinen Blues mit ekstatischer Leidenschaft auf der elektrischen Gitarre, Die Intensität seiner herzzerreißenden Gesangsstimme ist vergleichbar ist mit der




Spiel mir das Lied vom Tod

von Peter Porsch Lassen wir einmal den allseits bekannten Film weg. Da geht es um Geld und späte Rache im Wilden Westen. Das soll nicht unsere Welt sein. Fragen wir aber, welches Lied das sein kann, das Lied vom Tod, kommen wir zu sehr verschiedenen Antworten. Es ist nicht immer ein trauriges Lied vom Abschied




Konkret links: Ein ‚Nationales Konversionsprogramm’ für die Rüstungsindustrie

von Michael Leutert Nicht erst seit dem aktuellen Konflikt in Syrien und dem Irak setzt sich DIE LINKE dafür ein, dass deutsche Unternehmen nicht länger weltweit Waffen exportieren. Aus gutem Grund: Deutschland ist seit Jahren hinter den USA und Russland global der drittgrößte Waffenexporteur. Trotz gegenteiliger Ausfuhrbestimmungen genehmigt die Bundesregierung immer wieder auch Lieferungen von




„Der Worte sind genug gewechselt …“

von Peter Porsch „… lasst mich auch endlich Taten sehen.“ So beendet der Schauspieldirektor im „Vorspiel auf dem Theater“ den Streit mit dem Dichter. „Was heute nicht geschieht, ist morgen nicht getan, und keinen Tag soll man verpassen … Das Mögliche soll der Entschluss beherzt sogleich beim Schopfe fassen.“ Das bringt bei Goethe Faust auf




Jetzt erst recht!

von Ralf-Uwe Beck Die Europäische Bürgerinitiative „Stop TTIP“ organisiert sich selbst „Wir fordern die EU-Kommission auf, dem Rat zu empfehlen, das Verhandlungsmandat über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) aufzuheben sowie das Umfassende Wirtschafts- und Handelsabkommen (CETA) nicht abzuschließen“, so der Wortlaut einer am 15. Juli dieses Jahres angemeldeten Europäischen Bürgerinitiative, kurz: EBI. 240 Organisationen